Hallo vom Förderverein!

Mit Ihrer Unterstützung erweitern wir das Angebot und die Ausstattung des Kindergartens in Radbruch

Kontakt zu unsWas wir machen und wer wir sind

Moin Kinner!

Als eingetragener gemeinnütziger Verein sehen wir uns als eine Plattform für Eltern, Großeltern und für andere Verwandte und Interessierte, die sich in unterschiedlicher Form an der Unterstützung der Kinder und der KITA Radbruch „Huus för Kinner“ beteiligen möchten. Damit soll aktive Familienpolitik hier im Kleinen durch jeden machbar werden.

Unser Förderverein setzt sich aus zahlreichen Mitgliedern zusammen, die viele gute Ideen einbringen. Die bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen mitwirken, Angebote zur Förderung der Kinder im musischen, sportlichen oder sozialen Bereich umsetzen helfen. Oder die sich für Lösungen von aktuellen Problemen in der KITA engagieren. Oder einfach nur einen Beitrag zur finanziellen Unterstützung zahlen.

„Mit einer Kindheit voll Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt aushalten.“

Jean Paul

Warum ein Förderverein?

In Zeiten knapper Kassen stoßen die öffentlichen Bildungseinrichtungen zunehmend an Grenzen. Die Erwartungen an heutige Kindertagesstätten & Krippen werden zugleich immer größer. Mit privatem Engagement aus unserer Gemeinschaft lassen sich in unserem Kindergarten in Radbruch individuelle, kleine, große, schöne oder notwendige Wünsche erfüllen.

Unterstütze den Förderverein

Spenden

Geld- oder Sachspenden gehen zu 100% an unsere Kinder!

Sponsoring

Ein Erlebnis für die Kinder realisieren!

Anpacken

Jede helfende Hand ist willkommen!

Mitgliedschaft

Pro Monat nur 83 Cent helfen uns!

Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie uns das Angebot und die Ausstattung des Kindergartens zu erweitern

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, Mitgliedern und Förderern!

Was wir tun

Mit ihrer Unterstützung machen wir uns stark für unsere Kinder …

… indem wir Kontakte zwischen Familien und Kindergarten kreativ gestalten und die Kindertagesstätte bei der Beschaffung von Lehr-, Spiel- und Arbeitsmaterialien unterstützen. Wir bringen Ideen ein und wirken bei Veranstaltungen mit, womit wir das Huus för Kinner in Radbruch in seiner öffentlichen Darstellung maßgeblich unterstützen wollen.

Dabei greifen wir gern Ideen von den Familien auf und wollen diese unterstützend in den Arbeitsprozess der Kindertagesstätte einfließen lassen.

  • Unterstützung

    Beiträge des Fördervereins auf materieller wie ideeller Ebene

  • Bildungsförderung

    Aktuelle Projekte finden, welche die frühkindliche Entwicklung unserer Kinder unterstützen

  • Kulturförderung

    Das lokale kulturelle Angebot für den Kindergarten nutzbar machen

  • Interessenvertretung

    Kommunikation und Verwirklichung von Elternwünschen in die Arbeit des Kindergartens

Wer wir sind

Der Vorstand leitet den Verein und vertritt ihn nach außen (Geschäftsführung und Vertretung).

Die Aufgaben des Kassenwarts sind insbesondere Führung der Vereinskasse, Abwicklung oder Delegation des Zahlungsverkehrs, Berichte über Finanz- und Vermögenslage, Erstellung der Steuererklärung,  Einnahmen- und Ausgabenverwaltung, Verantwortung für die Buchführung.

Beisitzer unterstützen den Vorstand bei seinen vielfältigen Aufgaben und ermöglichen oft erst eine funktionierende Vorstandsarbeit. Beisitzer können je nach Bedarf mit wechselnden Aufgaben betraut werden, aber ebenso auch mit konkreten Funktionen „belegt“ sein.

Der Schriftführer tritt für die Vereinsmitglieder in erster Linie in Erscheinung, wenn Mitgliederversammlungen stattfinden. Meist übernimmt der Schriftführer die Rolle des Protokollführers. In der Regel ist er auch für die ordnungsgemäße Führung von Satzung, Ordnungen und Richtlinien des Vereins verantwortlich.

Kassenprüfer vergewissern sich, ob das Vermögen unseres Vereins in einem festgelegten Zeitraum, i.d.R. dem abgelaufenen Geschäftsjahr, ordnungsgemäß verwaltet wurde, und erstattet der Mitgliederversammlung Bericht. Er kontrolliert somit die Tätigkeiten des Vorstands und des Kassenwarts.

In den regelmäßig stattfindenden Vorstandssitzungen plant der Vorstand Veranstaltungen, Aktionen und entscheidet über Projekte. Der Vorstand entscheidet zudem über die Verwendung der Fördergelder und vertritt den Verein nach außen. Vorstandsmitglieder werden auf der Mitgliederversammlung von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Wenn Sie sich auch für unsere Kinder im Vorstand einbringen wollen, würden wir uns sehr freuen!

Flyer und Beitrittsformular

Hier können Sie sich unseren aktuellen Flyer inkl. Beitrittsformular herunterladen. Alternativ können Sie auch unser Online-Formular nutzen. Egal, ob Sie Mitglied werden wollen oder nur eine einzelne Spende tätigen wollen, wir sind für jede Hilfe dankbar. Sie machen den Kinder im Kindergarten und in der Krippe eine große Freude. Vielen Dank.

  • Anschaffungen

    Fahrzeuge für die Kinder, Das Weidenhäuschen, Holzgerüst für die Beschattungsanlage, Holztische und Hocker für die Sandkiste, eine große Kaffeemaschine, Sonnenschirmständer, …

  • Zuschüsse & Kostenübernahme

    Bauwagen/Waldwagen für Kinder, Eintrittsgelder bei Ausflügen zu Tierparks & Museen, Übernahme Busfahrkosten, …

  • Auftritte & Projekte für Kinder

    Pony AG, Mapili-Weihnachtstheather, Gewaltprävention Yogi Christ, …

  • Veranstaltungen & eigene Projekte

    Flohmarkt, Weihnachtsbazar, Radbrucher Kalender, Tombola, …

Geförderte Projekte seit 2011

Seit der Gründung im Jahr 2011 haben wir viele Projekte realisiert oder unterstützt. Wir helfen, wo wir können und fördern die Dinge, die wir als Eltern für unsere Kinder als sinnvoll erachten. Hier eine kleine Übersicht unserer bisherigen Aktionen und Anschaffungen. In unserem Blog finden Sie auch Berichte bzw. Bilder über neue und alte Aktionen.

Satzung

Förderverein Huus för Kinner eV. Radbruch Satzung

§ 1 Name und Zweck

  1. Der Verein trägt den Namen „Förderverein Huus för Kinner eV.“ (Kindergarten und Krippe). Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung im Huus för Kinner. Der Satzungszweck wird insbesondere durch Unterstützung und Ergänzung von Unterhalt und Arbeit des Huus för Kinner verwirklicht.
  1. Die Arbeit aller Mitglieder ist selbstlos und ohne Vorteil für eines der Mitglieder.
  2. Der Sitz des Vereins ist Radbruch.
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
  4. Der Verein ist in das Vereinsregister eingetragen.
  5. Der Verein ist gemeinnützig.

§ 2 Verwendung von Vereinsmitteln

  1. Die Mittel sind in erster Linie zum Nutzen und Wohl des Huus för Kinner in Radbruch einzusetzen.
  2. Alle Kosten für die Verwaltung des Fördervereins sowie vom Verein organisierte Veranstaltungen sind auf ein Minimum zu beschränken.
  3. Der Vorstand entscheidet allein über die Verwendung von Beträgen bis zu 1.000,-€ je Einzelfall. Zahlungen, die 1.000,- € übersteigen, sind durch die Mitgliederversammlung zu genehmigen.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  5. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.
  6. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden.
  2. Mitglied des Vereins können im Rahmen von Firmenmitgliedschaften (Sponsoren) auch juristische Personen werden.

§ 4 Erwerb der Mitgliedschaft

Aufnahme und Voraussetzung für den Erwerb der Mitgliedschaft sind:

  1. Antrag
  2. Die Zahlung des laufenden Mitgliedsbeitrages
  3. Das Mindestalter ist das vollendete 18. Lebensjahr

§ 5 Mitgliedsbeiträge

Von den Mitgliedern werden Jahresbeiträge erhoben. Höhe und Fälligkeit werden von der Mitgliedsversammlung festgelegt.

§ 6 Beendigung der Mitgliedschaft

  1. Die Mitgliedschaft kann durch schriftliche Mitteilung mit einer Frist von 3 Monaten zum Ablauf eines Geschäftsjahres gekündigt werden. Diese Kündigung muss dem Vorstand (Vorsitzender) zugestellt werden. Mit Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen alle Ansprüche. Die Kündigung kann auch persönlich durch Niederschrift vor der/ dem Vorsitzenden erfolgen.
  2. Ein Mitglied kann durch Beschluss des Vorstandes ausgeschlossen werden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt (Verstoß gegen die Satzung oder Beschlüsse des Vereins, Zahlungseinstellung, unehrenhaftes Verhalten}.
  3. Mit dem Beschluss über den Ausschluss gilt die Mitgliedschaft als beendet. Das ausgeschlossene Mitglied hat bis zu diesem Zeitpunkt voll und ganz seinen Verpflichtungen gegenüber dem Verein zu erfüllen.
  4. In Sonderfällen kann von einem sofortigen Ausschluss durch Beschluss des Vorstandes mit 2/3 Mehrheit dann abgesehen werden, wenn die Sachlage erwarten lässt, dass das Mitglied in der Zukunft seinen Pflichten gegenüber dem Verein nachkommt. In diesen Fällen kann das Ruhen der Mitgliedschaft angeordnet werden, jedoch nicht über den Zeitraum eines Jahres hinaus.

§ 7 Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:

  1. Der Vorstand
  2. Die Mitgliederversammlung

§ 8 Der Vorstand

  1. Der Vorstand setzt sich aus 7 Mitgliedern zusammen, und zwar:

    1. dem Vorsitzenden

    2. dem Stellvertreter des Vorsitzenden

    3. dem Kassierer

    4. dem Schriftführer

    5. drei Beisitzern

  2. Gesetzlicher Vertreter des Vereins sind die/ der Vorsitzende und ihre / sein Stellvertreterin / Stellvertreter. Jeder ist alleine vertretungsberechtigt. Die Vorstandsmitglieder werden durch die Mitgliederversammlung jeweils auf die Dauer von 1 (einem) Jahr gewählt. Eine Wiederwahl ist zulässig. Sie führen die Geschäfte nach Ablauf der Frist weiter, sofern eine Neuwahl bis zum Ablauf der Amtszeit noch nicht stattgefunden hat.
  3. Die Vorstandsmitglieder werden im Innenverhältnis von der Haftung für einfache Fahrlässigkeit freigestellt.

§ 9 Mitgliederversammlung

Im Jahr soll mindestens einmal eine ordentliche Hauptversammlung stattfinden. Sie wird durch den Vorstand drei Wochen vorher durch einfache Mitteilung einberufen.

Sie hat folgende Aufgaben:

  1. Entgegennahme und Genehmigung des Geschäfts-und Kassenberichtes über das zurückliegende Geschäftsjahr
  2. Entlastung des Vorstandes
  3. Wahl des neuen Vorstandes (alle 2 Jahre)
  4. Satzungsänderungen
  5. Beschluss über Einzelausgaben, die einen Betrag von 1.000,-€ übersteigen
  6. Wahl der Kassenprüfer (alle 2 Jahre)

Die Beschlüsse müssen protokolliert werden und von mindestens zwei Mitgliedern des Vorstandes unterzeichnet sein.

§ 10 Abstimmung

Sofern das Gesetz oder die Satzung nicht entgegenstehen, werden alle Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der erschienenen Mitglieder wirksam. Juristische Personen (Sponsoren) haben nur eine beratende Stimme. Die Abstimmung erfolgt durch Handzeichen und Auszählung. Eine Abstimmung erfolgt in geheimer Stimmabgabe, wenn 1 (ein) Mitglied dies beantragt.

§ 11 Außerordentliche Mitgliederversammlung

  1. Der Vorstand kann von sich aus eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.
  2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung muss von ihm einberufen werden, wenn mindestens ein Drittel der Mitglieder einen schriftlich begründeten Antrag stellen.

§ 11 Beschlussfassung des Vorstandes

Der Vorstand fasst seine Beschlüsse im Allgemeinen in Vorstandssitzungen, die von der Vorsitzenden / dem Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung von deren Stellvertreter, schriftlich, fernmündlich oder persönlich einberufen werden.

In jedem Fall ist eine Einberufungsfrist von 3 Tagen einzuhalten. Eine Mitteilung der Tagesordnung bedarf es nicht. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte des Vorstandes, darunter die / der Vorsitzende oder deren Stellvertretung, anwesend sind.

Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme der Leiterin / des Leiters der Vorstandssitzung. Die Vorstandssitzung leitet die / der Vorsitzende, bei dessen Verhinderung deren Stellvertretung.

Die Beschlüsse des Vorstandes sind zu Beweißzwecken in ein Ergebnisprotokoll einzutragen und von der Sitzungsleitung zu unterschreiben.  Die Niederschrift soll Ort und Zeit der Vorstandssitzung, die Namen der Teilnehmer, die gefassten Beschlüsse und das Abstimmungsergebnis enthalten.Ein Vorstandsbeschluss kann auf schriftlichem Wege gefasst werden, wenn alle Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung zu der zu beschließenden Regelung erklären. Die Vereinigung von mehreren Vorstandsämtern in einer Person ist unzulässig.

§ 11 Satzungsänderungen

Anträge auf Änderung der Satzung können vom Vorstand oder von jedem ordentlichen Mitglied gestellt werden. Dem Antrag ist stattzugeben, wenn in der Hauptversammlung zwei Drittel der anwesenden Mitglieder zustimmen.

§ 12 Auflösung

Die Auflösung des „Förderverein Huus för Kinner eV.“ ist nur möglich, wenn ¾ der anwesenden Mitglieder auf der Hauptversammlung zustimmen und mindestens 50% einen entsprechenden Antrag schriftlich beim Vorstand einen Monat vor der Hauptversammlung eingebracht haben. Ein Beschluss über die Auflösung kann auch nur dann gefasst werden, wenn auf der Hauptversammlung mindestens 2/3 der Mitglieder anwesend sind.

In allen Fällen ist eine zweite Versammlung innerhalb einer Frist von 4 Wochen mit gleicher Tagesordnung durchzuführen, die ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden mit einfacher Mehrheit beschließen kann. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke, fällt das Vermögen des Vereins an den Träger des Kindergartens, zur Verwendung für das Huus för Kinner in Radbruch.

§ 13 Gerichtsstand

Für Streitigkeiten zwischen dem Verein und seinen Mitgliedern sind die Gerichte zuständig, in deren Bereich der Verein seinen Sitz hat. Das Gründungsprotokoll und die Satzung müssen vom Vorstand an das Amtsgericht weitergegeben werden, nachdem die Satzung von mindestens 7 Mitgliedern unterzeichnet worden ist. Der Antrag ist von allen Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen.Die Unterschriften müssen beglaubigt werden. Die vorstehende Satzung wurde in der Gründungsversammlung vom 30.06.2011 errichtet.